Lernen Sie unsere Arbeitsweise kennen

An dieser Stelle finden Sie Arbeitsbeispiele (Case Studies), die Ihnen unsere Arbeitsweise ein wenig näher bringen soll. Schauen Sie doch öfter mal vorbei – wir erweitern den Bereich sukzessive.

Ohne Text, erscheint nicht im Frontend

Social Media hat zu zahlreichen neuen Touchpoints mit Marken geführt. Dies hat Auswirkungen auf die Erfolgsmessung der Markenführung und muss in entsprechenden KPIs Berücksichtigung finden. Dabei sollten sowohl Online-Quellen (Social Media Listening, Sentiment-Analysen) als auch Offline-Quellen  (Befragungen, Beobachtungen) genutzt werden.

[WEITERLESEN]

Gemeinsam mit einer Grafikkollegin hat unsere DIE 5 GESTALTER-Kollegin Sabine Dörner das Magazin HANNES ins Leben gerufen: ein Magazin über das WällerLand sowohl für Wäller als auch für Touristen.

Mittlerweile sind eine Reihe von Ausgaben erschienen und das Magazin hat eine große Fangemeinde gewonnen! Redaktionsplanung, Texte, Grafik, Layout, Fotos – alle Zutaten, die zu einem hochwertigen Magazin gehören, liegen in den Händen von Sabine Dörner und Astrid Fugger.

[WEITERLESEN]

Ludwig Hoos von den 5 GESTALTERN hat Besuchern der Hausmesse einer Mühle ihre Zeit vergoldet – eine Aktion, die viel Aufmerksamkeit erregt hat und Bekanntheit und Image des Kunden gesteigert haben.

[WEITERLESEN]

Diese Frage haben viele Verbände. Auch ein großer Sozialverband hat sich diese Frage gestellt und gemeinsam mit Dr. Ottmar Franzen und Konzept & Markt Antworten gesucht. Die folgende Zusammenfassung des Projekts soll Ihnen einen Einblick in unsere Kompetenz und Arbeitsweise geben.

[WEITERLESEN]

Lange Zeit hieß es, dass Ärzte nicht werben dürfen. Aber diese Zeiten sind lange vorbei. Es ist rechtlich viel mehr möglich, als insbesondere Mediziner denken – aber natürlich gibt es immer noch Einschränkungen, die aber auch gut sind, sollen doch die „guten Sitten” gewahrt bleiben, gerade wenn es um die Gesundheit und um Medizin geht.

Doch Ärzte dürfen für sich werben, sie dürfen auf sich und ihre Fachgebiete aufmerksam machen, dürfen einen Auftritt oder eine Website haben, wie ein ganz normales Unternehmen.

[WEITERLESEN]

Unsere Gestalterin Martina Züngel-Hein macht es uns seit vielen Jahren vor. Ihr Blog HundeReisenMehr hat sich mittlerweile zu einer Plattform entwickelt, die aus der Welt der Hundefreunde nicht mehr weg zu denken ist.

Aber Bloggen ist nicht nur die Freude am Schreiben, am Kommunizieren – Bloggen ist auch Arbeit. Es müssen Themen gefunden werden, die Erscheinungsweise der Artikel sollte einer gewissen Regelmäßigkeit folgen, damit sich die Leser daran gewöhnen können, wann der nächste Artikel erscheint, man sollte des Schreibens (des korrekten Schreibens) mächtig sein etc.

[WEITERLESEN]